Miteinander Geschichten

Wie stellen wir uns unser Miteinander vor?
Diese Geschichten geben einen Einblick, was wir uns von miteinander.haus wünschen und sollen Ergebnis unseres Konzeptes sein.
Lass dich von den Miteinander-Geschichten inspirieren und teile deine Vorstellung mit uns.

Kaputtes Fahrrad

Tom hat sich am Samstag einen platten Reifen eingefangen. Bei miteinander.haus erspart er sich den 2-maligen Weg zum Fahrradladen, um sein Fahrrad in die Reparatur zu bringen und dort wieder abzuholen. Tom wendet sich per Chatprogramm an die Fahrradwerkstatt-Gruppe. Er kann entweder alleine oder gemeinsam in der Fahrradwerkstatt seinen Reifen instandsetzen. Am Sonntag ist er schon wieder auf einer Fahrradtour, statt eine Woche auf sein Fahrrad zu verzichten.

Gemeinsamer Backabend

Die Äpfel im Schrebergarten von Manuela sind reif. Sie ruft in der Cooking Chatgruppe von miteinander.haus einen Apfelkuchen Backabend aus. Lisa, Stefan, Annelie und Franziska mit ihren Kindern haben Lust auf Kuchen Backen und vor allem Essen und sind am Abend spontan mit dabei. Es wird ein geselliger Abend bei dem niemand hungrig nach Hause geht.

Dachterrassen-Lounge

An einem sonnigen Freitag Abend hat Horst noch nichts vor und möchte diesen nicht zu Hause verbringen. Es ist ihm aber auch nicht danach, groß etwas zu organisieren. Er steuert mit einem Sixpack die Dachterrassen-Lounge von miteinander.haus an, wo er Thomas, Arnold und Susanne trifft und sich zu Ihnen gesellt, um gemeinsam den Sonnenuntergang zu genießen. Der Abend klingt im entspannten Austausch über Gott und die Welt aus.

Babysitter

Marina will mit Thorsten in die Premiere von Sissy 2030. Der 2-jährige Liam schläft normalerweise ab 19 Uhr, allerdings ist er noch zu jung um alleine gelassen zu werden. Marina fragt in der miteinander.haus Geteiltes-Leid-Chatgruppe, wer heute Abend in ihrer Wohnung sein kann, um sich um Liam zu kümmern. Die 15-jährige Alex aus dem 2. Obergeschoss von miteinander.haus hat bereits öfter auf Liam aufgepasst. Sie kann das Geld gut brauchen und freut sich auf einen entspannten Netflix-Abend ohne Eltern.

Pasta Donnerstag

Erwin steht in der Staßenbahn. Er ist heute etwas früher auf dem Heimweg als sonst, denn er ist dran. Mit Kochen – heute zum 10. Mal. Erwin grinst, daran denkt bestimmt keiner, aber er steht eben auf Statistik. Was war er vor fast 4 Jahren aufgeregt, als er nach dem Einzug als Erster für alle 46 Hausbewohner kochen sollte! Mittlerweile ist der Pasta Donnerstag geliebte Routine und ein zentraler Fixpunkt im miteinander.haus. Ein Hausbewohner hat die Kochmütze auf, zwei weitere unterstützen. Es gibt Salat (oft sogar vom Dachgarten), Nudeln, eine vegetarische Soße und zu viel Käse. Das ist kein Hexenwerk, schmeckt aber jedem und es ist einfach schön, alle Hausbewohner zusammen zu haben. Am Donnerstag Abend geht der Blick schon Richtung Wochenende: “Was habt ihr vor?”, “Macht jemand mit bei…” Mittlerweile gibt es auch Dienstags gemeinsames Abendessen, wenn man mag – es hat sich im Sommer so ergeben, weil es unsinnig schien, die Kinderhorde zum Abendessen auseinander zu reißen und im 5 verschiedenen Küchen abzufüttern. Da essen dann auch einige Erwachsene mit. Aber Donnerstags kommen wirklich fast alle zusammen und heute gibt es zur Feier von Erwins Zehnten Nachtisch.